Neujahrswanderung und Umtrunk für die Übungsleiter

Für die Übungsleiterinnen und Übungsleiter des TVV hieß es am vergangenen Wochenende: Dankeschön für euer Engagement im Verein!

Am Samstag, 18.01.2020 traf man sich um halb drei, um zu einer gemeinsamen Neujahrswanderung aufzubrechen. Geleitet von Anita Herr als Wegekundige marschierte man über den sogenannten Rheinhöhenweg bis zum weitbekannten geschmückten Bäumchen, über Querverbindungswege zurück zum Feisternacht-Parkplatz. An einigen Stellen sorgte der TVV- Eventmanager Gerd Kliesrath für eine kleine Überraschung, die die Wanderer von innen wärmte…. Etwas Graupelschauer und der ein oder andere matschige Weg ließ zwar die (Wander-) Schuhe leiden, nicht jedoch die Stimmung. Nach rund 11 km kehrte die Wandergruppe dann zur Stärkung in die Jahnhalle ein. Hier erwartete sie eine köstliche Gulaschsuppe und ein gemütliches Beisammensein mit den restlichen Übungsleiterinnen und Übungsleitern, die nicht mit wandern konnten. Rafael Pütz, 2. Vorsitzender des Vereins, bedankte sich im Namen des Vorstands für das Engagement aller Anwesenden und man ließ den Abend gemütlich ausklingen.

TVV Lifeguards überzeugten auf Örmser Sitzung

Am vergangenen Wochenende durfte der TV Vallendar sich als begeisterte Rettungsschwimmer ausgeben.

Das neunköpfige Team wurde im ersten Einsatz nach Urmitz auf die Sitzung gerufen und wurde herzlich von den Urmitzern aufgenommen. Das Thema, das die Barrenshow begleitet hat, war TVV goes Baywatch.

Unsere Rettungsschwimmer waren Kevin Böcking, Rafael Pütz, Stefan Gerhartz, Christoph Pretz, Nico und Jan Witt, Janno Kukies, Laurenz Lacheta und Ludwig Kreul als unsere angebetete Pamela Anderson.

Das Programm reicht vom „einfachen“ Schwingen bis hin zu komplexen Saltovariationen. Dennoch drehte sich alles um die Aufgaben einer Baywatch am Strand. Diese reichen sogar soweit, dass unsere Lifeguards einen Schwimmer vor unserem Gast Kai dem Hai retten musste. Auch eine Surfeinlage durfte natürlich nicht fehlen.

Wir bedanken uns für die Gastfreundschaft des Urmitzer Karnevalsvereins und danke für die nette Geste.

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2019 des Fördervereins

Die Jahreshauptversammlung 2019 des Fördervereins „Freunde des Vallendarer Turnens e.V.“ findet statt am

Samstag, den 8. Februar 2020 um 17:00 Uhr in der Jahnhalle.

Hierzu sind alle Mitglieder des Vereins  und weitere Interessierte herzlich eingeladen!

Tagesordnung:

  1. Bericht des Vorstands über das zurückliegende Jahr
  2. Bericht des Kassenwarts
  3. Kassenprüfung für das Jahr 2019
  4. Entlastung des Vorstands
  5. Neuwahl des Vorstands
  6. Beschlussfassungen zum Investionsplan 2020
  7. Anträge der Mitglieder, Sonstige

 

Michael Gerhartz

1.Vorsitzender

Volleyballer feiern 🏐

Viel Spaß hatte die Volleyballabteilung am vergangenen Samstag in der Jahnhalle des TVV. Etwas unklar war der Grund zur Feier: für die einen eine nachgeholte Weihnachtsfeier, für andere ein Jahresabschlussfest wiederum andere feierten den Beginn des Jahres 2020. Der Grund war allerdings Nebensache.
Teilnehmer aus allen Mannschaften trafen sich zum Essen, Plaudern und lockeren Spielen. Egal ob aus der 1.,2.,3.,4. oder Hobbymannschaft, jung oder alt die Teams wurden gemischt zusammengestellt und spielten freundschaftlich gegeneinander. Zum Quatschen, Essen und Trinken blieb genügend Zeit. Ein gelungenes Fest zu Jahresbeginn.
Am kommenden Wochenende sind die Damenmannschaften 1-3 wieder bei Auswärtsspielen im Ligabetrieb gefordert, so dass die Teams wieder ein „Super Valler, super Valler, hey, hey …“ anstimmen können 💪🏐
Viel Erfolg für den Spieltag.

Trainingslager der Mädchen 2019

Kurz vor Weihnachten fand das nun zweite Trainingslager der Leistungsgruppe Mädchen des TV Vallendar statt. Unter der Leitung und Organisation von Kevin Böcking und Alisha Wickert turnten, spielten, aßen und schliefen die Mädels in der eigenen Vereinshalle. In diesem Jahr nahmen tagsüber nun auch unsere kleinsten Leistungsturnerinnen von Janno Kukies teil, die von Kristin Mohr an dem Wochenende mitbetreut wurde. Insgesamt waren 19 Kinder dabei.

Beginn war am Freitagnachmittag (20.12.) und Ende am Sonntagabend. An jedem Tag erwarteten die Mädels 3 Trainingseinheiten à 2 Stunden an allen vier Turngeräten: Sprung, Stufenbarren, Balken und Boden. Es wurden hauptsächlich neue Teile für die nächsten P-Stufen-Übungen trainiert, damit für die nächste Saison die neuen Übungen geturnt werden können. Auch Koordinations- und Kraftübungen durften nicht fehlen. Die Motivation und Freude war riesig groß und die Trainer/-innen hatte eine Menge Spaß an ihrer Arbeit. Ohne Verletzungen wurden viele neue Teile erlernt.

In den Pausen wurde gekocht und gegessen, sowie viele gemeinsame Spiele mit den Trainern gespielt. Twister, Riesenjenga, Physioball, Möhrenziehen oder akrobatische Übungen sind nur Beispiele für das abwechslungsreiche Programm. Am Freitagabend folgte ein gemeinsamer Kinoabend mit Popcorn in der Jahnhalle. Samstagsabends ging es als große Überraschung mit den älteren Mädels in die Eisdisco in der Eishalle Neuwied.

Wie im letzten Jahr auch bildete eine gemeinsame Trainingseinheit mit Eltern und Geschwistern den Abschluss. Hier zeigten sich verborgene Talente, aber auch Einblicke wie anstrengend und komplex das Turnen eigentlich ist. Die Mädels präsentierten stolz ihre neu erlernten Teile und demonstrierten ihren Eltern, wozu sie schon in der Lage sind.

Das Trainingslager der Mädchen war das Ende eines erfolgreichen Jahres 2019. Mit großer Motivation und Vorfreude bereiten wir uns nun auf die neue Saison vor. Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren Übungsleitern Alisha und Kevin, die eine Menge Arbeit und Zeit in die Mädels und die Umsetzung des Trainingslagers investierten. Aber auch ein herzliches Dank an alle Eltern, ohne deren Unterstützung und Bereitschaft, die Kinder zum Training zu bringen, das alles nicht möglich wäre.

Wir wünschen allen einen guten Rutsch in ein erfolgreiches und glückliches neues Jahr 2020.

Schöne Weihnachtsfeier der Turnabteilung

Am 2. Advent wurde in unserer Halle groß aufgefahren. So wie schon an vielen Jahren zuvor, konnten wir auch diesmal wieder ein sehr umfangreiches und schönes Programm für unsere Weihnachtsfeier zusammenstellen.

Unterstützt von professioneller Licht- und Tontechnik fing der Abend mit unseren Kleinsten an. Durch die Veranstaltung führte uns zur Abwechslung ein neues Gesicht. Unser Sportwart Matthias Leps hat das Ruder übernommen und hat sich auch gleich als Moderator auf die Bühne getraut.

Das Vorschulturnen von Hansi Pretz machte wie gewohnt den Auftakt, gefolgt vom Eltern und Kind Turnen unter der Leitung von Mareike Grund. Danach kamen die beiden Turngruppen der Jungs und Mädels von Heike Krätzig im Grundschulalter, die auch gleich die Halbzeitpause einläuteten.

Weiter ging es im Programm mit den größeren im Verein. Die Leistungsgruppe von Alisha Wickert und Kevin Böcking zeigte eine hervorragende Vorstellung auf gleich drei Balken. Danach folgte das Allgemeine Turnen weiblich von Simon Lucht, wo sich drei Mädchen ganz alleine ins Rampenlicht stellten und die Leistungsgruppe vom Trainer Janno Kukies mit einer Vorführung mit farbenfrohen Lichtern auf Balken, Boden und Trampolin.

Zum Abschluss die beiden ältesten Leistungsgruppen, mit einmal einer glamourösen Show von den Mädels von Alexa Pütz und den Jungs unter der Leitung von Marco Söhn, die ein atemberaubendes Programm am Reck, den Ringen und dem Sprungboden zeigten.

Die Weihnachtsfeier lockte auch dieses Jahr wieder Besucherzahlen im dreistelligen Bereich in unsere festlich geschmückte Halle. Es ist auch immer wieder toll mit anzusehen, welch eindrucksvolle Wirkung die Magie der Feier auf die Kinder hat. Nicht zuletzt, weil uns auch jedes Jahr der Nikolaus besuchen kommt und Groß und vor allem Klein ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Das alles wäre nicht so möglich gewesen, gäbe es nicht so viele Freiwillige und Helfer, die teilweise von weit her, nur für das Wochenende zurück kommen um die drei Tage mit dem Verein zu verbringen. Wir bedanken uns herzlich bei jeglicher Unterstützung die wir erhalten, hier auch besonders unserem Förderverein und den Eltern, die im Vorhinein und am Abend selber mitgeholfen haben.

Eine herzliche Weihnachtszeit, ein frohes Fest und einen guten Rutsch wünschen Euch alle Trainer und Verantwortlichen im Turnverein Vallendar. Auf das das nächste Jahr noch erfolgreicher wird als das Jetztige. placeholder://

2. und 7. Platz für unsere Hobbies in Montabaur

Am 8.12.19 war es wieder soweit. Die Mannschaften des TVV Vallendar Mixed 1 und 2 reisten nach Montabaur zum 4 Vorrundenturnier der Season 19/20.

Die 1. Mannschaft musste geschwächt auftreten ohne ihren Trainer und auch ohne ihren Kaptain ging es direkt in der ersten Runde gegen die 2. Mannschaft und mussten sich dort 2:0 geschlagen geben. Das war nur leider nicht das Ende. Sie haben tapfer gekämpft und alles aus sich rausgeholt danach und besetzten so den 7. Platz.

Die 2. Mannschaft mit 2 Ersatzdamen besetzt wollte wieder viel erreichen nach packenden Spielen. Vor allem gegen AHS Koblenz 2 und Baumbach konnte sie sich den 2. Platz an diesem Wochenende sichern.

SUPER VALLER SUPER VALLER HEY HEY