Aktuelle Infos zum Coronavirus (Stand 03.07.2020)

03.07.2020

Jahnhalle öffnet: Jetzt geht’s endlich wieder los

Im Juni lief ein 4-wöchiger Testbetrieb unter Corona-Auflagen in der Jahnhalle. Zwar konnten noch nicht alle Gruppen trainieren und andere mussten bestimmte Trainingszeiten an andere Gruppen abgegeben. Aber alles in allem können wir resümieren: Die Testphase war erfolgreich! Für die Sommerferien gilt daher nun ein angepasster Corona-Sommerferien-Hallenplan. Wir freuen uns, die Türen und Tore wieder für alle öffnen zu können. Weiterhin gelten natürlich die bekannten Hygieneauflagen (siehe Eintrag vom 08.06.2020).

Nachfolgend finden sich alle Trainingszeiten für die Sommerferien. Bitte melden Sie sich / ihr euch bei Ihren / euren Übungsleiter*innen, wenn es Fragen zur Trainingszeit gibt.

MONTAG

Ganzkörperfitness 9:00 – 10:00 Uhr, Hanni Lentes-Wieland

Letztes Training: 13.07.2020, erstes Training: 17.08.2020

 

Ballspielgruppe für Kinder 16:00 – 17:30 Uhr, Marie Ostermann

Letztes Training: 29.06.2020, erstes Training: 17.08.2020, Trainingsbetrieb in den Sommerferien nach individueller Absprache

 

Allgemeines Turnen weibl. 9 – 15 Jahre, 17:30 Uhr – 18:45 Uhr, Simon Lucht

Normaler Trainingsbetrieb während der Sommerferien

 

Wirbelsäulengymnastik 19:00 – 20:00 Uhr, Anita Herr

Normaler Trainingsbetrieb während der Sommerferien / nach individueller Absprache auf dem Sportplatz

 

Montagsgruppe 20:00 – 22:00 Uhr, Rafael Pütz

Normaler Trainingsbetrieb während der Sommerferien

 

DIENSTAG:

Nur während der Ferien: Leistungsturnen weiblich, 11:00 – 13:00 Uhr, Kevin Böcking

 

Allgemeines Turnen männl. ab 7 Jahre 17:00 – 18:00 Uhr, Hansi Pretz

Trainingsbeginn: Di, 04.08.2020

 

Leistungsturnen männl., 18:00 – 20:00 Uhr, Marco Söhn

Normaler Trainingsbetrieb während der Sommerferien

 

Volleyball, 20:00 – 22:00 Uhr, Sebastian Schmidt

Normaler Trainingsbetrieb während der Sommerferien

 

MITTWOCH:

Eltern-Kind-Turnen 1 – 3 Jahre 15:30 – 16:30 Uhr, Christian Hahn

Trainingsbetrieb wie gehabt – individuelle Organisation

 

Leistungsturnen weibl. 17:00 – 19:00 Uhr, Alexa Pütz

Letztes Training: 08.07.2020, anschließend wieder ab 29.07.2020

 

Ganzkörperfitness 19:00 – 20:00 Uhr, Hanni Lentes-Wieland

Letztes Training: 15.07.2020, erstes Training: 19.08.2020

 

Fit werden & Fit bleiben, männl. ab 50 Jahre, Hansi Pretz

Individuelle Organisation

 

DONNERSTAG:

Wirbelsäulengymnastik 10:00 – 11:00 Uhr, Anita Herr

Normaler Trainingsbetrieb während der Sommerferien

 

Allgemeines Turnen 4-6 Jahre 16:30 -17:30 Uhr, Mareike Grund

15:30-16:20 & 16:30-17:20

Die ganzen Sommerferien, bis auf den 23.7. und den 30.07.

Bitte anmelden unter: kinderturnen-vallendar@web.de

 

Allgemeines Turnen weibl. 7-9 Jahre, 17:30 – 19:00 Uhr, Heike Krätzig

Trainingsbeginn ab 20.08.2020

 

Leistungsturnen weibl. 7-10 Jahre, 17:30 – 19:00 Uhr, Janno Kukies

Normaler Trainingsbetrieb während der Sommerferien

 

Leistungsturnen 17:30 – 19:00 Uhr, Kevin Böcking

Normaler Trainingsbetrieb während der Sommerferien

 

Herzsport 19:00 – 20:00 Uhr, Regina Eimermacher-Racek

Voraussichtlicher Start ab 20.08.

 

Volleyball, 20:30 – 22:00 Uhr, Sebastian Schmidt

Normaler Trainingsbetrieb während der Sommerferien

 

FREITAG:

Leistungsturnen weiblich, 15:30 – 18:00 Uhr, Alisha Wickert

Normaler Trainingsbetrieb während der Sommerferien

 

Volleyball, 18:00 – 20:00 Uhr, Mischa Schinke

Normaler Trainingsbetrieb während der Sommerferien

 

SAMSTAG:

Leistungsturnen männl. 09:30 Uhr – 11:15 Uhr, Laurenz und Nico

Normaler Trainingsbetrieb während der Sommerferien

 

Leistungsturnen weibl. 11:45 – 13:30 Uhr Alexa Pütz

Letztes Training: 11.07.2020, anschließend wieder ab 01.08.2020

 

Leistungsturnen weibl. 7-10 Jahre, 11:45 – 13:30 Uhr, Janno Kukies

Normaler Trainingsbetrieb während der Sommerferien

 

Leistungsturnen männlich, 14:00 – 16:00 Uhr, Marco Söhn

Normaler Trainingsbetrieb während der Sommerferien

 

SONNTAG:

Volleyball, 11:00 – 13:00 Uhr, Horst Schmidt

Normaler Trainingsbetrieb während der Sommerferien

 


 

08.06.2020

Hygiene-Regeln zur Nutzung der Jahnhalle zum Download

(Hygiene-)Regeln in der Jahnhalle

 

 

02.06.2020

In der Jahnhalle des TV Vallendar ist Sport bald wieder möglich

Gute Nachrichten für alle TVVler, die sehnsüchtig darauf gewartet haben, endlich wieder dem geliebten Vereinssport beim Turnen, im Volleyball oder im Gesundheits- und Fitnessbereich nachgehen zu können: Die Jahnhalle wird in Kürze wieder für den Trainingsbetrieb des Vereins ihre Tore und Türen öffnen. Damit ist der TV Vallendar 1878 e.V. Vorreiter in der Region, denn die Jahnhalle ist eine der ersten Turnhallen, die wieder öffnet.

Seit Mitte März war die vereinseigene Turnhalle wegen der Corona-Pandemie bis auf Weiteres für den Trainingsbetrieb geschlossen worden. Sämtliche Übungsstunden in der Halle mussten entfallen. Seit der Breitensport im Freien wieder erlaubt ist, hatten viele Gruppen umdisponiert und alternative Angebote unter freiem Himmel angeboten. Doch natürlich werden die üblichen Sportgeräte mittlerweile vermisst, sei es das Pauschenpferd oder der Barren, das Volleyballnetz oder die Gymnastikbälle.

Vom Land Rheinland-Pfalz und den einzelnen Sportverbänden wurden mittlerweile Auflagen veröffentlicht, unter denen der Vereinssport in Turnhallen wieder möglich ist. Der Vorstand des TV Vallendar 1878 e.V. hat diese Auflagen gründlich geprüft und kommt zu dem Schluss, dass eine Öffnung der Jahnhalle unter bestimmten Voraussetzungen wieder möglich ist.

Als oberste Priorität gilt weiterhin, dass die Gesundheit unserer Mitglieder im Vordergrund steht. Unter dieser Prämisse wurde ein Hygienekonzept für die Nutzung der Jahnhalle erarbeitet und an die Übungsleiterinnen und Übungsleiter der einzelnen Abteilungen kommuniziert. Diese werden ihre Trainingsgruppen vor Beginn der Wiederaufnahme des Trainings entsprechend über die neuen Regelungen informieren. In schriftlicher Form finden sich die Regelungen als Aushang in der Jahnhalle sowie online unter www.tv-vallendar.de.

Das Hygienekonzept beinhaltet ein Wegekonzept zur Kontaktvermeidung, die Ausweitung von Desinfektionsmöglichkeiten sowie das Entzerren des Trainingsbetriebs. Für die einzelnen Sportarten bedeutet es auch, dass kein „normales“ Training stattfinden kann, sondern viele Änderungen in den Abläufen erst einmal akzeptiert werden müssen. Der Vorstand bittet alle Mitglieder darum, Verständnis für die nun geltenden Regelungen zu haben. Eine Rückkehr zum Training unter diesen besonderen Voraussetzungen ist natürlich freiwillig. Das neue Konzept soll zunächst für vier Wochen getestet werden. Dann wird Bilanz gezogen, um zu prüfen, inwiefern ein regulärer Trainingsbetrieb mit allen Gruppen wieder ermöglicht werden kann. 

Das bedeutet jedoch, dass vorerst noch nicht alle Gruppen in die Jahnhalle zurückkehren können bzw. die Trainingszeiten leicht verändert werden:

Abteilung Turnen:

  • Montag:
    • Turnen ab 16 Jahre (20:00-22:00 Uhr) – Rafael Pütz
  • Dienstag:
    • Leistungsturnen männl. (17:30-19:30 Uhr) – Marco Söhn
  • Mittwoch:
    • Eltern-Kind-Turnen (15:30 – 16:30) – Christian Hahn
    • Leistungsturnen weibl. (17:00-18:30) – Alexa Pütz
    • Fit werden und Fit bleiben ab 50 Jahre (20:30-22:00 Uhr) – Hansi Pretz
  • Donnerstag:
    • Leistungsturnen weibl. (15:30-17:30 Uhr) – Janno Kukkies
    • Leistungsturnen weibl. (18:00-20:00 Uhr) – Kevin Böcking
  • Freitag:
    • Leistungsturnen weibl. (15:30-17:45 Uhr) – Kevin Böcking, Alisha Wickert
  • Samstag:
    • Leistungsturnen männl. (09:30-11:15 Uhr) – Laurenz Lacheta, Nico Witt
    • Leistungsturnen weibl. (11:45-13:30 Uhr) – Alexa Pütz
    • Leistungsturnen männl. ab 13 Jahre (14:00-16:00 Uhr) – Marco Söhn

Abteilung Volleyball:

  • Montag:
    • Ballspielgruppe für Grundschulkinder (16:00-17:30 Uhr; Parkplatz) – Marie Ostermann
    • Damen IV (18:00-19:30 Uhr) – Carina Prior, Jürgen Bauer
  • Dienstag:
    • Hobby-Mixed/Damen II (20:00-22:30 Uhr) – Sebastian Schmidt
  • Donnerstag:
    • Damen II/Hobby-Mixed (20:30-22:30 Uhr) – Timo Höbelt
  • Freitag:
    • Damen III (18:15-19:45 Uhr) – Mischa Schincke und Sebastian Schmidt
    • Damen I (20:15-22:00 Uhr) – Roman Smolinski

Die Sporthalle auf dem Mallendarer Berg bleibt für den Trainingsbetrieb der anderen Mannschaften vorerst geschlossen. Alternativ findet montags, mittwochs und freitags Krafttraining für alle Mannschaften ab 18 Uhr im Stadion in Vallendar statt. 

Abteilung Fitness- und Gesundheitssport:

  • Montag:
    • Ganzkörperfitness (09:00-10:00 Uhr; ab dem 15.06.) – Hanni Lentis-Wieland
  • Mittwoch:
    • Ganzkörperfitness (19:00-19:55 Uhr; ab Mittwoch 17.06.) – Hanni Lentis-Wieland
  • Donnerstag:
    • Wirbelsäulengymnastik (10:00-11:00 Uhr) – Anita Herr

Auf Anraten der begleitenden Ärzte pausiert die die Herzsportgruppe vorerst bis nach den Sommerferien. Der montägliche Wirbelsäulengymnastikkurs wird ab dem 15.06. alternativ im Stadion Vallendar durchgeführt (wie gewohnt von 18:00-19:00 Uhr).

Der TV Vallendar freut sich, den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen zu können und freut sich auf ein gesundes und sportliches Miteinander.

 

17.05.2020

Ein Zwischenstand: Erste Trainingsstunden im Freien dürfen wieder stattfinden

Als das Corona-Virus Mitte März flächendeckend in Deutschland ankam, hieß es auch für den TV Vallendar erst einmal: Die Gesundheit aller unserer Vereinsmitglieder geht vor. Bis auf Weiteres mussten jegliche Trainingsstunden, Wettkampfbeteiligungen und Versammlungen ausfallen. Darunter fiel auch die Jahreshauptversammlung, die am 27.03.2020 hätte stattfinden sollen. 

Mittlerweile dauert die Situation seit fast zwei Monaten an. Was ist bisher passiert?

Aus sportlicher Sicht kam zunächst einmal alles zum Erliegen. Sämtliche Sport-Verbände hatten Schlag auf Schlag bekannt gegeben, dass die Wettkampfsaisons frühzeitig beendet werden und der Trainingsbetrieb erst einmal einzustellen sei. Als dann die Meldung kam, dass Schulen und Kitas in Rheinland-Pfalz geschlossen werden, war man sich im Vorstand einig: Auch die vereinseigene Jahnhalle wird vorerst geschlossen, um Ansteckungsrisiken zu vermeiden.

Die jetzt anstehenden Lockerungen der Kontaktbeschränkungen führen dazu, dass der Sportbetrieb vereinzelt wieder aufgenommen werden kann – je nach Abteilung verläuft die Rückführung in den „Normalbetrieb“ aber sehr unterschiedlich. Für alle Gruppen, die die Jahnhalle nutzen: Die Halle wurde zwischenzeitlich grundgereinigt. Sobald dem Vorstand die Auflagen vorliegen, unter denen ab dem 27.5. auch Turnhallen wieder öffnen dürfen, wird er ein entsprechendes Hygienekonzept erarbeiten. Über die Übungsleiterinnen und Übungsleiter wird dann kommuniziert, unter welchen Auflagen der jeweilige Sportbetrieb und die Nutzung der Geräte wieder aufgenommen werden können.

Unsere Kernabteilung Turnen muss sich wohl noch am längsten gedulden. Grund dafür ist natürlich, dass das Turnen nicht im Freien stattfindet, sondern mit all den Materialien (Matten, Turngeräte) an die Jahnhalle gebunden ist. Erste Fitness-Stunden im Freien fanden in einzelnen Gruppen bereits im Stadion statt, das seit letzter Woche wieder geöffnet ist.

In der Volleyballabteilung ist es langsam wieder möglich, gemeinsame Fitness-Übungen im Freien zu machen. An ein richtiges Training mit vielen Ballwechseln ist jedoch noch nicht zu denken. Hier gilt ebenfalls, dass hohe Hygienestandards bei geteilten Sportmaterialien einzuhalten sind. Der Volleyball geht naturgemäß durch viele Hände. Sobald erste Trainings- und Spielformen wieder möglich werden, kommunizieren die Trainerinnen und Trainer in ihren Mannschaften, wie mit den Ballkontakten aus hygienischer Sicht umzugehen ist.  Nichtsdestotrotz konnte die Zeit bereits genutzt werden, um damit zu starten, in Kleinstgruppen das Beachvolleyballfeld zu säubern.

Die Gesundheitsabteilung darf mit ihren Outdoor-Walking-Gruppen mittlerweile  – mit ausreichend Abstand – wieder aktiv werden. Man freut sich sehr, endlich einander wiedersehen zu können. Die Gesundheitskurse, die in der Jahnhalle bzw. im Schwimmbad stattfanden, können allerdings noch nicht starten. Teilweise wurden die Gruppen schriftlich mit Übungen versorgt, sodass zumindest der „Bewegungsvirus“ aktiv gehalten werden konnte.

Die Leichtathletikgruppen sind seit letzter Woche berechtigt, ihren Trainingsbetrieb wieder aufzunehmen, natürlich unter den Auflagen, die durch die Verbandsgemeinde im Stadion auferlegt wurden.

Wir freuen uns darauf, Jung und Alt bald wieder im Training und in den Kursen begrüßen zu dürfen. Weitere Informationen erfolgen zu gegebener Zeit über die Übungsleiterinnen und Übungsleiter und unter www.tv-vallendar.de. Wir hoffen, dass alle Mitglieder und ihre Familien weiterhin gesund bleiben!

Der Vorstand

 

 

14.03.2020

Liebe TVV-ler,

aufgrund der aktuellen Empfehlungen des Gesundheitsamts werden ab sofort bis einschließlich 18.04.2020 alle Veranstaltungen des TVV abgesagt. Das betrifft alle Übungs- und Trainingsstunden aller Abteilungen sowie alle Wettkämpfe und Turniere (die auch bereits durch die jeweiligen Dachverbände abgesagt wurden). Weiterhin finden vorerst keine Versammlungen statt. Daher entfallen sowohl die Abteilungsversammlung Turnen am Montag, 16.03. als auch die Jahreshauptversammlung am 27.03.2020. Neue Termine hierfür werden rechtzeitig bekannt gegeben. Die Jahnhalle bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Sobald uns neuere Erkenntnisse vorliegen, werden wir sie an dieser Stelle veröffentlichen. Wir bitten um Verständnis und wünschen allen unseren Mitgliedern eine gesunde Zeit!

Der Vorstand

13.03.2020

Der TV Vallendar hat entschieden: Da ab Montag, den 16.03. alle Kitas und Schulen in Rheinland-Pfalz aufgrund des Corona-Virus schließen, wird auch der Sportbetrieb für Kinder-und Jugendliche beim Turnen, Volleyball und in der Leichtathletik eingestellt. Die Übungsstunden für Erwachsene werden je nach Entscheidung des/der Übungsleiters/Übungsleiterin weitergeführt oder eingestellt.

06.03.2020

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte,

wenn Sie sich fragen, wie Sie sich korrekt verhalten sollen, wenn Sie bei Ihrem Kind Anzeichen einer Atemwegsinfektion feststellen oder Sie von einer Reise aus Risikogebieten zurückgekehrt sind, weisen wir hiermit auf folgende offizielle Hinweise bezüglich des Corona-Virus hin: 

  • Wenn Sie bei Ihrem Kind Anzeichen einer Erkältung wie Fieber, Husten, Schnupfen bemerken, ihr Kind nicht in einem Risikogebiet war und auch sonst keinen Kontakt zu einem Coronavirus-Erkrankten hatte, können Sie wie sonst üblich bei Erkältungskrankheiten vorgehen und die Erkältung möglichst zu Hause auskurieren.
  • Wenn Ihr Kind sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet aufgehalten hat, aber nicht erkrankt ist (d.h. keine Symptome einer Erkältungskrankheit aufweist), vermeiden Sie unnötige Kontakte und lassen Sie Ihr Kind für 14 Tage zu Hause. Das beinhaltet, dass Ihr Kind in dieser Zeit nicht an den Turn- bzw. Volleyballstunden teilnehmen darf. Die 14 Tage sind aufgrund der Inkubationszeit jeweils ab dem Zeitpunkt der Rückkehr zu zählen. Setzen Sie bitte die / den ensprechende/n Übungsleiter in Kenntnis.
  • Wenn sich Ihr Kind in einem Risikogebiet aufgehalten hat und innerhalb von 14 Tagen nach Rückkehr von dort Symptome wie Fieber, Muskelschmerzen, Husten, Schnupfen, Durchfall u.a. bekommt, vermeiden Sie alle nicht notwendigen Kontakte und lassen Sie Ihr Kind zu Hause. Auch in diesem Fall soll es bitte nicht zum Turnen bzw. Volleyball kommen, um andere Kinder nicht anzustecken. Setzen Sie sich dann sofort telefonisch mit dem ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116 117  oder mit Ihrem Hausarzt in Verbindung. Bitte teilen Sie dies dann auch hier im Verein mit.
  • Wenn Ihr Kind während eines Aufenthalts in einem Risikogebiet oder innerhalb der vergangenen 14 Tage Kontakt zu einem bestätigt am Coronavirus Erkrankten hatte, kontaktieren Sie bitte umgehend das örtlich zuständige Gesundheitsamt. Dies muss in jedem Fall erfolgen, auch wenn keine Symptome vorliegen. Bitte teilen Sie uns dies ebenfalls mit.

Sobald uns neuere Erkenntnisse vorliegen, aktualisieren wir unsere Informationen. Solange bleibt der reguläre Sportbetrieb unseres Vereins aufrecht erhalten.

Bei Fragen kann der 1. Vorsitzende, Hans-Peter Pretz, kontaktiert werden: 1.vorsitzender@tvvallendar.de

Sportliche und gesunde Grüße

Der Vorstand